Nachrichten > Osthessen >

Zwischenbericht nach Unglück auf Wasserkuppe

Tödliches Flugzeugunglück - BFU legt Zwischenbericht vor

© harmony.fm

Nach dem Flugzeugunglück auf der Wasserkuppe mit drei Toten hat die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung einen Zwischenbericht vorgelegt. Der Bericht liegt harmony.fm vor.

Flugzeug zu schwer?

Darin steht, dass die Maschine bei der Landung etwa 24 Kilo über der maximalen Abflug-Masse gewogen hat. Ob das tatsächlich aber auch den Unfall ausgelöst hat, darüber steht nichts im Bericht. Der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Fulda, Harry Wilke, sagte auf Anfrage von FFH, dass das endgültige Untersuchungsergebnis abgewartet werde. Dann werde entschieden, wie weiter verfahren wird. 

Das Unglück

Am 14. Oktober wollte der Pilot einer Cessna auf der Wasserkuppe landen. Dabei schoss die Maschine aber über das Ende der Landebahn hinaus. Dort erfasste es eine Mutter und ihre zwei Kinder. Sie wurden dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starben. 

Mehr von harmony.fm

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben