Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Osthessen >

Mehr Weihnachtsbeleuchtung in vielen Städten

Mehr Weihnachtsbeleuchtung - Viele Städte dekorieren üppiger als sonst

Keine Weihnachtsmärkte und keine vorweihnachtlichen Veranstaltungen – um trotzdem für eine adventliche Atmosphäre zu sorgen, legen viele hessischen Städte dieses Jahr bei der festlichen Beleuchtung eine Schippe drauf.

In Schlitz leuchtet ab morgen nicht nur wieder die größte Weihnachtskerze der Welt – in der Stadt stehen auch überall geschmückte Weihnachtsbäume und die Burgmauer wird angestrahlt. Marburg plant ein "Adventsleuchten" an den Advents-Wochenenden.

Lichtinstallation in Alsfeld und "Fensterwunder" in Lorsch

In Alsfeld plant die Stadt eine Lichtinstallation am Marktplatz – und Bewohner und Geschäftsinhaber werden gebeten, ihre Fenster und Schaufenster festlich zu schmücken. Ähnlich beim „Fensterwunder“ in Lorsch – dort werden Fenster mit Scherenschnitten, Glitzerschmuck oder Selbstgebackenem dekoriert. Und in Fulda wird zum Beispiel die Fassade des Vonderau-Museums mit Sternenbildern angestrahlt.

nach oben