Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Osthessen >

Das Corona-Update für Osthessen

Corona-Update für Osthessen - Impfaktionen in Fulda und Bad Salzschlirf

An dieser Stelle informiert harmony.fm über die Entwicklungen bezüglich des Corona-Virus in der Region Osthessen. Wir freuen uns, wenn Sie die Infos mit anderen Bürgern teilen und uns weitere Infos zukommen lassen. Schreiben Sie uns an osthessen@ffh.de. 

+++ Impfaktion in Fulda und Bad Salzschlirf +++

28.01.22, 10:59 Uhr

Wer noch nicht geimpft ist oder die Zweit- oder Boosterimpfung braucht, der hat am morgigen Samstag Gelegenheit dazu. Geimpft wird beispielsweise im Kanzlerpalais in Fulda neben der Stadtpfarrkirche. Eine vorherige Terminvereinbarung war dafür eigentlich vorgesehen, schreibt die Stadtverwaltung, es seien jetzt aber auch spontane Impfungen ohne Termin möglich, zwischen 11 und 16.30 Uhr. Eine weitere Impfaktion, bei der ebenfalls kein Termin nötig ist, gibt es morgen in Bad Salzschlirf im Kulturkessel. Generell gilt: Zum Impfen Krankenkassenkarte mitbringen, ebenso wie den Personalausweis und – wenn vorhanden – den Impfpass.

+++ Kurzfristige Impf-Möglichkeit in Hünfeld +++

26.01.22, 15:32 Uhr

Das Impfzentrum der Helios St. Elisabeth Klinik in Hünfeld bietet wieder kurzfristig Impftermine an: Am 28. und 29. Januar sind demnach noch Termine frei, die online gebucht werden können. Man kann aber auch ohne vorherige Terminvereinbarung einfach vorbeikommen. Das Impfzentrum ist von 9 bis 17.30 Uhr geöffnet.  

+++ Erweiterte Öffnungszeiten am Covid-Diagnostik-Zentrum am Klinikum Fulda für Menschen mit Symptomen +++

26.01.22, 15:00 Uhr

Das Covid-Diagnostikzentrum am Klinikum Fulda erweitert die Öffnungszeiten für Menschen, die Corona-Symptome haben und einen PCR-Test machen wollen. Personen mit Symptomen können nun montags von 9 - 16 Uhr, dienstags von 11 - 18 Uhr, mittwochs von 11 - 13 Uhr, donnerstags von 9 - 16 Uhr und freitags von 11 - 13 Uhr einen PCR-Test durchführen lassen. Man müsse sich aber auf Wartezeiten einstellen - am Nachmittag sei die Wartezeit in der Regel deutlich kürzer, so das Klinikum Fulda in einer Pressemitteilung. Menschen ohne Symptome können Antigen- oder PCR-Tests zu folgenden Zeiten durchführen lassen: Montag bis Freitag von 11 - 18 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 11 - 17 Uhr. 

+++ RKI: Weiterhin falsche Inzidenz aus dem Kreis Fulda +++

25.01.22, 15:25 Uhr

Die Inzidenz des Landkreises Fulda wird beim RKI nach wie vor falsch angegeben. Laut RKI liegt die Inzidenz knapp über 274 - tatsächlich sei sie weit höher. Wie hoch genau, sei momentan aber nicht zu sagen, sagt die Sprecherin des Landkreises, Lisa Laibach, auf harmony.fm-Nachfrage. Grund für die falschen Angaben beim RKI sei ein fehlerhaftes Software-Update des RKI in der vergangenen Woche. Bis Ende dieser Woche sei ein neues Update angekündigt, das den Fehler beheben solle. Der Kreis Fulda ist nach Angaben des RKI einer von mehreren Landkreisen, die von dem Fehler betroffen sind. 

+++ Mobile Impfungen im Kreis Fulda +++

21.01.22, 14:33 Uhr

In der kommenden Woche ist wieder der Impfbus im Landkreis Fulda unterwegs und bietet Corona-Impfungen ohne vorherige Terminvereinbarung an. Geimpft wird immer von 10 Uhr bis 15.30 Uhr. Dies sind die Termine:

Montag, 24. Januar: Staples Fulda, Frankfurter Str. 71, 36043 Fulda
Dienstag, 25. Januar: Kaufland Fulda, Am Rosengarten 7, 36037 Fulda
Mittwoch, 26. Januar: Gemeindezentrum Neuhof, Hanauer Str. 4, 36119 Neuhof
Freitag, 28. Januar: Rathausplatz Petersberg
Montag, 31. Januar: Ahmadiyya Fulda, Edelzeller Str. 73, 36043 Fulda
Mittwoch, 2. Februar: Feuerwehrhaus Niederkalbach, Waldstr. 27, 36148 Kalbach
Freitag, 4. Februar: Parkplatz am Anger, 36169 Rasdorf

+++ Wegen Software-Fehlers: Inzidenz für den Landkreis Fulda zu niedrig angegeben +++

21.01.22, 12:04 Uhr

Wegen eines fehlerhaften Software-Updates sind die Inzidenz-Zahlen für den Landkreis Fulda seit einigen Tagen nicht richtig. Das hat der Landkreis heute mitgeteilt. Das fehlerhafte Update habe zu einem Meldeverzug an das RKI geführt. Deswegen seien die aktuell ausgewiesenen Zahlen zu niedrig, so der Kreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz sei in den letzten Tagen nur scheinbar gesunken. Das RKI habe angekündigt, im Laufe der nächsten Woche ein Update zur Verfügung zu stellen, das den Fehler beheben soll, so der Landkreis Fulda. 

+++ Strengere Corona-Regeln im Kreis Hersfeld-Rotenburg +++

20.01.22, 13:41 Uhr

Der Kreis Hersfeld-Rotenburg hat die Corona-Maßnahmen noch einmal verschärft. Seit dieser Woche gilt der Kreis als Hotspot. Er musste deswegen sowieso schon strengere Regeln umsetzen. Dazu kommt nun aber auch noch, dass die Dorfgemeinschafts- und Bürgerhäuser im Kreis komplett geschlossen bleiben und dass zum Beispiel auch keine Jubiläumsbesuche durch die Bürgermeister oder den Landrat gemacht werden. 

+++ Kinderimpfungen in Hünfeld +++

19.01.22, 15:28 Uhr

Der DRK-Kreisverband in Hünfeld bietet am Samstag, dem 29.1., weitere Kinderimpfungen an.Gebucht werden können sie unter www.drk-huenfeld.de

+++ Alte Piesel bis auf weiteres geschlossen +++

19.01.22, 10:04 Uhr

Aufgrund der weiterhin angespannten Corona Situation und der daraus resultierenden Einschränkungen für Clubs hat sich die "Alte Piesel" in Künzell dazu entschieden, den Club vorerst bis zum 28. Februar zu schließen. Unter den jetzigen Vorgaben sei es unmöglich, wirtschaftlich sinnvoll zu veranstalten und es könne auch keine Lösung sein, Termine immer wieder festzulegen, um sie dann zu verlegen. Aktuelle Infos zur Situation und Terminen gibt es unter www.altepiesel.de.

+++ Sonderimpfungen in Alsfeld +++

18.01.22, 10:29 Uhr

Das Impfzentrum des Vogelsbergkreises in der Hessenhalle in Alsfeld bietet wieder verschiedene Sonderimpftermine an. Am Donnerstag und Freitag (20. und 21.01.) und nächste Woche Dienstag und Mittwoch (25. und 26.01.) wird ohne Termin geimpft. Man kann zwischen 10 und 18 Uhr einfach vorbeikommen. 

Und an den nächsten beiden Wochenenden (22. und 23.01. und 29. und 30.01.) werden Impfungen für Kinder ab 5 Jahre angeboten. Geimpft wird jeweils zwischen 14 und 18 Uhr. Termine können online gebucht werden. 

+++ Kreis Hersfeld-Rotenburg ab heute Hotspot +++

18.01.22, 06:48 Uhr

Der Kreis Hersfeld-Rotenburg gilt ab heute als Corona-Hotspot. Damit treten strengere Regeln in Kraft - mehr Infos dazu gibt es hier.  An folgenden Orten gilt nun eine Maskenpflicht: in der Innenstadt von Bad Hersfeld ( Johannesstraße, Linggplatz, Am Markt, Marktplatz, Weinstraße, Enge Gasse, Unter den Hütten, Klausstraße, Breitenstraße, Dudenstraße, Badestube, An der Obergeis,  An der Untergeis, Benno-Schilde-Straße, Löhrgasse, Klaustor) und von Rotenburg (Marktplatz, Breitenstraße, Brückengasse, Steinweg). In Bad Hersfeld gilt die Maskenpflicht von 7 bis 20 Uhr, in Rotenburg von 9 bis 20 Uhr. Außerdem gilt auch ein Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen - in Bad Hersfeld sind davon dieselben Straßen wie bei der Maskenpflicht betroffen. In Rotenburg gilt das Alkoholverbot am Marktplatz, wie der Kreis mitteilt. 

+++ Boosterimpfung für Jugendliche ohne Termin +++

17.01.22, 08.28 Uhr

Die Boosterimpfung für Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren – ohne Termin: Das geht ab heute im Impfzentrum am Klinikum in Fulda. Das schreibt das Klinikum in einer Mitteilung. Geimpft werde Biontech in der altersentsprechenden Dosis. Der Abstand zur vorausgegangenen Impfung müsse mindestens drei Monate betragen. Der Impfschutz werde durch die Boosterimpfung insbesondere auch gegen die Omikron-Variante erheblich verbessert. Außerdem werde die Wahrscheinlichkeit einer Übertragung an andere deutlich reduziert.

+++ Sport & Show abgesagt +++

17.01.22, 08:27 Uhr

Die internationale Veranstaltung Sport & Show in Rotenburg an der Fulda wird wegen der Coronapandemie erneut abgesagt. Zunächst war sie von Mitte Januar auf Ende Februar verschoben worden. Aber auch dieser Termin könne wegen der Pandemie nicht gehalten werden, heißt es von den Organisatoren. Neuer Termin sei nun der 13. Und 14. Januar im kommenden Jahr. Die bereits gekauften Karten behielten dafür ihre Gültigkeit. Wer seine Karten trotzdem zurückgeben möchte, könne das bis Ende März machen.

+++ Main-Kinzig-Kreis ist ab heute Corona-Hotspot +++

14.01.22, 07:10 Uhr

Der Main-Kinzig-Kreis gilt ab heute als Corona-Hotspot. Die Inzidenz lag nun zu lange über dem Wert von 350. Es gelten deswegen ab heute strengere Corona-Regeln. Alle Infos dazu gibt es hier. 

+++ Vogelsbergkreis boostert ab morgen 12- bis 17-Jährige +++

13.01.22, 16:23 Uhr

Der Vogelsberg setzt die neue Empfehlung der Ständigen Impfkommission bereits morgen um und bietet in seinem Impfzentrum in der Hessenhalle in Alsfeld Booster-Impfungen für 12- bis 17-Jährige an, deren zweite Impfung mindestens drei Monate zurückliegt. Das hat der Kreis heute mitgeteilt. Die Termine können online gebucht werden. 

+++ Zutritt zum Rathaus Gelnhausen nur noch mit 3G +++

12.01.2022, 14:20 Uhr

In allen Gebäuden der Stadtverwaltung Gelnhausen gilt ab Donnerstag, 13. Januar 2022, auch für Besucherinnen und Besucher die 3G-Regel.  Demnach müssen alle, die das Rathaus oder andere Gebäude der Stadtverwaltung betreten möchten, nachweislich gegen das Coronavirus geimpft, davon genesen oder aktuell negativ getestet sein (Nachweis mit einem Antigen-Schnelltest oder PCR-Test, ein Selbsttest ist nicht ausreichend). Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht. Bürgermeister Daniel Chr. Glöckner weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass viele wichtige Behördenangelegenheiten bereits über die Online-Dienste, die über die Homepage der Stadt Gelnhausen (www.gelnhausen.de) erreichbar sind, abgewickelt oder vorbereitet werden können. Auch telefonisch oder per Mail können die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kontaktiert werden. Die 3G-Regel gilt im Rathaus, in der ehemaligen Bürgerschule (Obermarkt 24), in der Tourist-Information und im Stadtteilbüro in Hailer. Im Museum, in der Stadtbücherei und im Stadtarchiv gilt weiterhin die 2G-Regel. Hier haben nur geimpfte oder genesene Personen mit entsprechendem Nachweis Zutritt. Die Infothek im Rathaus ist montags, mittwochs und donnerstags von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr, dienstags von 7.30 Uhr bis 18 Uhr und freitags von 7.30 Uhr bis 13 Uhr geöffnet und unter der Telefonnummer 06051 830-0 erreichbar.

+++ Kurzfristig Impftermine an Helios-Klinik in Hünfeld frei +++

11.01.22, 15:45 Uhr

Im Impfzentrum der Helios-Klinik in Hünfeld sind kurzfristig Impftermine frei. Sie können online vereinbart werden. Geimpft wird immer mittwochs, freitags und samstags mit den Vakzinen von Moderna und Biontech. 

+++ DRK Fulda bietet Impfaktionen ohne Termin + + + 

11.01.2022, 14:20 Uhr 

Das DRK Fulda bietet in dieser Woche drei Sonderimpfaktionen an, für die keine Terminvereinbarung nötig ist: In Margretenhaun und Neuhof. Am heutigen Dienstag (11.01.) und morgigen Mittwoch (12.01.) in der Gaststätte „Zum grünen Baum“ in Petersberg-Margretenhaun, jeweils von 15:00 bis 19:00 Uhr, sowie am Samstag (15.01.) im Gemeindezentrum in Neuhof, von 09:00 bis 16:00 Uhr. Wer einen festen Impftermin im ITZ Fulda buchen möchte, kann das über die Online-Plattform www.drk-fulda.de/impfportal tun. Bei Rückfragen bittet das DRK Fulda um einen Rückruf an der Zentrale unter 0661/902910. 

+++ MKK: Zutritt nur mit 3G und FFP2-Maske +++

11.01.2022, 14:19 Uhr

Der Main-Kinzig-Kreis macht erneut darauf aufmerksam, dass seit Jahresbeginn in der Kreisverwaltung sowie in allen Außen- und Servicestellen die 3G-Regel sowie die FFP2-Maskenpflicht gelten. In den Verwaltungsgebäuden dürfen sich also nur Personen bewegen, die entweder geimpft, genesen oder aktuell getestet sind und zudem eine FFP2-Maske tragen. Die persönliche Vorsprache ist nur mit Terminvereinbarung möglich. Diese Regelungen sollen den Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus sowohl für die Mitarbeitenden als auch die Besucherinnen und Besucher erhöhen. Eine FFP2-Maskenpflicht gilt auch in den Dein-Pflaster-Impfstellen im Main-Kinzig-Kreis.

+++ Impfaktion bei Maltesern +++

10.01.22, 13:44 Uhr

Die Malteser erweitern ihre Öffnungszeiten in den vier Malteser Impfzentralen, um noch weiteren Interessierten eine Impfung zum Jahresbeginn zu ermöglichen.Ein besonderes Angebot machen die Malteser Schülerinnen und Schülern, Studierenden und jungen Menschen (zwischen 12 und 30 Jahren) sowie Stillenden und Schwangeren: Bei der Aktion BioNTech only wird am Mittwoch, 12. Januar, von 15 bis 20 Uhr ausschließlich BioNTech verimpft. Dieser Sonderimpftermin findet in der Malteser Impfzentrale Löschenrod, Bürgerhaus Löschenrod, Mainstraße 6, 36124 Eichenzell, statt. Für alle Sonderimpftermine ist eine Buchung über www.malteser-fulda.de erforderlich.

+++ Impfen ohne Termin in Fulda +++

10.01.22, 11:35 Uhr

Das Impfzentrum der Deutschen Palliativstiftung am Bahnhof in Fulda bietet in dieser Woche Impfungen ohne Termin an. Am 11.01. von 17 bis 19.30 Uhr, am 12.02. von 17 bis 19.30 Uhr, am 13.01. von 17 bis 19.39 Uhr und am 15.01. von 13 bis 17 Uhr ist dies möglich. Das Impfzentrum befindet sich über der Sparda-Bank am Bahnhof in Fulda. Desweiteren können online weiterhin Termine ausgemacht werden. 

+++ Impfen ohne Termin in Petersberg-Marbach +++

07.01.22, 15:09 Uhr

Am morgigen Samstag (08.01.) führt das DRK Fulda einen Sonder-Impftag ohne Anmeldung in Petersberg-Marbach durch. Von 9 bis 16 Uhr werden im Konrad-Trageser-Haus Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen durchgeführt. 

+++ "Familientage" bei Impfungen im Kreis Hersfeld-Rotenburg +++

07.01.22, 06:06 Uhr

Die mobilen Impfteams des Landkreises Hersfeld-Rotenburg bieten wieder Familientage an, bei denen ohne Anmeldung auch Kinder ab fünf Jahren gegen Corona geimpft werden können. An den Impftagen ist laut Landkreis immer ein Kinderarzt zusätzlich vor Ort. Folgende Impftermine werden jeweils von 11 bis 17 Uhr angeboten:

  • 8. Januar 2022 / Lockschuppen Bebra
  • 9. Januar 2022 / Rotenburg / Studienzentrum
  • 18. Januar 2022 / Bad Hersfeld / Stadthalle
  • 25. Januar 2022 / Bad Hersfeld / Stadthalle 
  • 28. Januar 2022 / Lockschuppen Bebra
  • 31. Januar 2022 / Rotenburg / Großsporthalle

+++ Moderna-Impfungen in Alsfeld +++

06.01.22, 13:30 Uhr

Auch am morgigen Freitag (07.01.) wird es in der Hessenhalle in Alsfeld Impfungen mit dem Vakzin von Moderna geben. Das hat der Vogelsbergkreis mitgeteilt. Alle über 30 Jahre können von 10 bis 18 Uhr ohne Termin vorbeikommen und sich ihre Impfung abholen. 

+++ Impfaktion nächste Woche in Rasdorf +++

05.01.22, 10:40 Uhr

Nächsten Dienstag (11.01.) legt der Impfbus des Landkreises Fulda einen Stopp in Rasdorf ein. Von 10 bis 15.30 Uhr wird der Impfbus auf dem Parkplatz "Am Anger" stehen, wie die Gemeinde mitteilt. Man kann ohne vorherige Terminvergabe vorbeikommen. Mitzubringen sind der ausgefüllte Anamnesebogen und das Aufklärungsmerkblatt (beides kann man hier runterladen), der Ausweis, der Impfpass und das Krankenkassenkärtchen.  

+++ Kurzfristige Impfungen ohne Termin in Alsfeld +++

04.01.22, 10:35 Uhr

Heute, morgen und am Donnerstag werden in der Hessenhalle Alsfeld Impfungen ohne Termin angeboten. Das hat der Vogelsbergkreis heute mitgeteilt. Es wird das Vakzin von Moderna verimpft - das heißt, das Angebot richtet sich an alle Menschen über 30 Jahre. Zwischen 10 und 18 Uhr werden Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen durchgeführt. 

+++ Festnahme bei Demonstration gegen Corona-Maßnahmen in Fulda +++

03.01.22, 20:45 Uhr

Die Polizei in Fulda hat am Montagabend eine Ansammlung von Gegnern der aktuellen Corona-Maßnahmen aufgelöst. Dabei habe ein Versammlungsteilnehmer die Einsatzkräfte angegriffen, sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten hätten Pfefferspray eingesetzt, die Person sei festgenommen worden. Die Versammlung wurde laut Polizei aufgelöst, da keine Masken getragen und keine Abstände eingehalten wurden. Außerdem habe es keinen Versammlungsleiter gegeben.

+++ 140 Omikron-Verdachtsfälle im Kreis Fulda +++

03.01.22 15:30 Uhr

Der Landkreis Fulda ist mit einer Inzidenz von über 400 der Corona-Hotspot in Hessen – und führt das auf die Omikron-Variante zurück. Aktuell gebe es 140 Omikron-Verdachtsfälle, so der Kreis. Vor zwei Wochen waren es noch vier Verdachtsfälle. Ob hinter den Corona-Infektionen tatsächlich die Omikron-Variante steckt, muss noch im Labor untersucht werden. Bisher gibt es zwei nachgewiesene Omikron-Fälle. Da die Infektionen in den vergangenen Tagen aber sehr schnell angestiegen sind und die Fälle auch im ganzen Kreisgebiet verteilt sind, sei es sehr wahrscheinlich, dass sich die stark ansteckende Omikron-Variante gerade ausbreite, so der Kreis. Aber auch die Nähe zu benachbarten Landkreisen mit hohen Fallzahlen dürfte die Inzidenz in die Höhe getrieben haben, heißt es in einer Mitteilung. 

+++ Landkreis Fulda gilt als Corona-Hotspot +++

02.01.22, 17:23

Der Landkreis Fulda gilt seit heute als Corona-Hotspot mit strengeren Corona-Maßnahmen. Sobald die Inzidenz in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinanderfolgenden Tagen über 350 liegt, greifen vor Ort zusätzliche Regelungen vom nächsten Tag an. Diese gelten so lange, bis der Wert 350 an fünf Tagen hintereinander unterschritten wird. Die Inzidenz für den Landkreis Fulda betrug demnach 427,8.

Der Kreis Fulda teilte mit, "unmittelbar und automatisch" träten per Landesverordnung mehrere Regeln in Kraft. So gelten bei Veranstaltungen mit mehr als zehn Menschen sowie im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich, in der Gastronomie und bei touristischen Übernachtungen in Innenräumen die 2G-Plus-Regel und im Außenbereich 2G. Darüber hinaus gelten von Montag (3.1.) an ein Alkoholverbot an belebten Orten und Plätzen sowie Maskenpflicht in Fußgängerzonen und Einkaufsstraßen. Diese Orte habe der Landkreis in einer Allgemeinverfügung definiert, die am Montag in Kraft trete. Wo gelten im Landkreis Fulda Maskenpflicht und Alkoholverbot? Das können Sie hier nachlesen.

nach oben