Nachrichten > Nordhessen >

Erneuter Schlag gegen Kasseler Drogenhandel

Sieben Personen festgenommen - Schlag gegen Drogenhandel in Kassel

© Polizei

Die Polizei hat jede Menge Drogen und auch eine Schusswaffe sichergestellt.

Nach langen Ermittlungen gegen den organisierten Drogenhandel in der Kasseler Innenstadt wurden am Freitagmorgen sieben Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Laut Staatsanwaltschaft und Polizei schlugen die Beamten zu, nachdem ein 41-Jähriger Betäubungsmittel an einen 27-Jährigen übergeben hatte. Der junge Mann soll der Kopf der Bande sein. Bei dem 41-Jährigen konnten neben Drogen noch 16.300 Euro Bargeld sichergestellt werden.

Kurierfahrten aus den Niederlanden

Der 41-Jährige hatte offensichtlich den Auftrag, mehrfach wöchentlich Drogen aus den Niederlanden zu besorgen. Bei der Durchsuchung von weiteren Wohnungen nahmen die Ermittler auch einen 42-Jährigen fest, der verdächtigt wird, für die Portionierung und Bereithaltung der Drogen zuständig gewesen und entsprechend bezahlt worden zu sein.

Drei Tatverdächtige in U-Haft

Von den sieben festgenommenen Personen wurden drei einem Haftrichter vorgeführt und befinden sich in Untersuchungshaft. Bei der Aktion wurden insgesamt 320 Gramm Kokain, 1,6 kg Haschisch, 1,3 kg Marihuana, ca. 18.000 Euro Bargeld, eine Schusswaffe, eine Vielzahl an Hieb- und Stoßwaffen, Identitätspapiere diverser Staaten und umfangreiches Diebesgut beschlagnahmt. Die Auswertung der Beweismittel dauert an. 

Mehr von harmony.fm

Die Ersten am Ersten Nur Nummer 1 Songs am 1. Juli

Am 1. Juli spielen wir nur die Creme de la Creme der Kulthits - nur Nummer-1-Kracher. Die Ersten am...

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben