Nachrichten > Nordhessen >

Wieder Sturm: Tipps von der Feuerwehr

Wieder Sturm in Nordhessen - Tipps von der Kasseler Feuerwehr

Symbolbild

Der letzte Sturm ist kaum vorbei, schon wird es in Nordhessen heute wieder ungemütlich. Laut harmony.fm-Wetterexperte Martin Gudd sind teilweise Böen von bis zu 100 km/h möglich.

Eigentum schützen

Wer sich und sein Eigentum schützen möchte, sollte sich gut auf den Sturm vorbereiten, so die Feuerwehr - und gibt folgende Tipps:

  • Parken Sie Ihr Fahrzeug nicht in der Nähe von Häusern oder hohen Bäumen. Stellen Sie es, falls möglich, in der Garage oder Tiefgarage ab.
  • Sichern Sie lose Gegenstände (Mülltonnen, Gartenmöbel, usw.) rund um Ihr Haus, im Garten und auf dem Balkon.
  • Halten Sie Wasserabläufe rund um Ihr Haus frei von Laub und Blüten.
  • Halten Sie sich während des Sturms in einem Gebäude auf. Schließen Sie Fenster und Türen. Denken Sie auch an die Dachfenster und -luken. Meiden Sie während des Sturms Räume unmittelbar unter dem Dach.
  • Niemals bei Sturm in Waldgebiete gehen oder fahren.
  • Rechnen Sie auch in der Stadt mit umherfliegenden Gegenständen, abstürzenden Dachziegeln oder Ästen.
  • Vermeiden Sie generell nach Möglichkeit unnötige Autofahrten. Halten Sie Abstand zu Baugerüsten, Werbetafeln und Hochspannungsleitungen u. ä.
  • Verzichten Sie darauf, Sturmschäden (wie lose Dachziegel) während des Unwetters zu beseitigen?

Notruf nur im Notfall!

Die Feuerwehr bittet außerdem darum, nicht unüberlegt den Notruf zu wählen, sagt Ingo Happel-Emrich von der Feuerwehr Kassel im harmony.fm-Gespräch. Nur wenn es um "Leib und Leben" ginge, solle man die 112 rufen - ansonsten werde die Notruf-Nummer für richtige Notfälle blockiert. Deswegen sollten vor einem Absetzen des Notrufes folgende Punkte geklärt werden:

  • Ist die Anforderung der Feuerwehr und deren Eingreifen in diesem Moment, also während des Sturmes, wirklich notwendig?
  • Können Sie abgerissene Äste nach dem Unwetter vielleicht selbst gefahrlos von der Straße ziehen?

Vorsicht bei umgestürzten Bäumen

Vorsicht gilt besonders bei umgestürzten Bäumen, denn diese können unter Spannung stehen – bei Sägearbeiten besteht Lebensgefahr. Beseitigen Sie umgestürzte Bäume auf Ihrem Grundstück nicht selbst. Beauftragen Sie einen Fachbetrieb. Umgestürzte Bäume werden von der Feuerwehr nur dann entfernt, wenn eine unmittelbare Gefährdung für Verkehr, Sachwerte oder Personen besteht - zum Beispiel, wenn die Bäume auf Straßen oder Häuser gestürzt sind.

Mehr von harmony.fm

Dürfen wir uns vorstellen? Über harmony.fm

Die großen Hits aus einer guten Zeit, das ist harmony.fm. Hier erfahren Sie mehr über uns und unsere Musik.

nach oben