Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Nordhessen >

Unfall in Umspannwerk in Borken: Arbeiter stirbt

Unfall in Umspannwerk in Borken - Arbeiter stirbt bei Verpuffung

© Mark Pudenz

Bei einem Arbeitsunfall im Umspannwerk in Borken ist ein Arbeiter ums Leben gekommen.

Ein Mann ist am Donnerstagvormittag bei einem Arbeitsunfall in einem Umspannwerk in Borken ums Leben gekommen. Laut Polizei habe es eine Verpuffung gegeben. Drei weitere Menschen wurden verletzt.

Der Arbeiter war gegen 11 Uhr mit seinen Kollegen gerade dabei Schaltschränke in einem Trafohäuschen abzubauen. Dann gab es plötzlich einen lauten Knall. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, die Rettungskräfte versuchten ihn zu reanimieren - vergeblich.

Weiterer Arbeiter kommt ins Krankenhaus

Ein weiterer Arbeiter wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus nach Bad Wildungen gebracht. Die anderen zwei leicht verletzten Arbeiter wurden vor Ort ärztlich versorgt.

Regierungspräsidium Kassel ermittelt

Die Ursache der Verpuffung ist noch unklar. Weil es ein Arbeitsunfall war, hat das Regierungspräsidium Kassel die Ermittlungen übernommen.

nach oben