Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Nordhessen, Sport >

Melsungen gewinnt in letzter Sekunde gegen Löwen

25:24-Sieg gegen die Löwen - MT Melsungen gewinnt in letzter Sekunde

Julius Kühn hat den Bundesliga-Handballern der MT Melsungen einen dramatischen 25:24 (16:16)-Heimsieg über die Rhein-Neckar Löwen gesichert.

Der Nationalspieler trift nach Ablauf der Spielzeit mit einem direkten Freiwurf zum umjubelten Erfolg. Zuvor hat Timo Kastening einen Siebenmeter verworfen und die Löwen in eine gute Ausgangsposition gebracht. Die Mannheimer vergeben aber - anders als Melsungen - ihre Siegchance.

Melsungen jetzt Sechster

Es ist das erste Spiel der Nordhessen nach dem Krach mit Torhüter Silvio Heinevetter. Der hat nach dem Sieg in Leipzig die MT-Vereinsführung angegriffen. Mit dem Erfolg klettert Melsungen in der Tabelle auf den sechsten Platz.

Kühn: "So einen Wurf hat man ein oder zwei Mal in der Karriere"

MT-Siegtorschütze Julius Kühn sagte danach unserem harmony.fm-Reporter: "Da war viel Glück dabei"

Ich glaube, so ein Wurf hat man ja vielleicht ein oder zweimal in der Karriere. Ich hatte es schon mal Sonnen Dinge macht, gehe aber nur zur Halbzeit. Immer im Europapokal. So ist natürlich umso schöner, dass er durch Sign rausspringt. Na, Glaube war viel Glück dabei.

© harmony.fm

Die MT Melsungen feiert nach dem Spiel zusammen mit den Fans

© harmony.fm
nach oben