Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Mittelhessen, Rhein-Main, Wiesbaden/Mainz, Südhessen, Top-Meldungen >

Kinder und Eltern in Hessen protestieren mit dem Fahrrad

Fahrraddemos in Hessen - Kinder und Eltern protestieren zusammen

© VcD

Die Familien und der VcD fordern mehr Platz für die Jüngsten im Straßenverkehr 

An diesem Wochenende gibt es überall in Deutschland und auch in vielen Städten in Hessen Fahrraddemos unter dem Motto: "Uns gehört die Straße".

Mehr Platz für Kinder im Straßenverkehr gefordert

Das Besondere daran: Es werden viele Kinder mit ihren Eltern bei den sogenannten "Kidical Mass Kinder-Fahrraddemos" des Verkehrsclubs protestieren.

Eltern trauen sich nicht, die Kinder mit dem Rad zur Schule zu schicken

Anja Zeller vom VcD Hessen sagt im harmony.fm-Gespräch: "Wir wünschen uns mehr Platz für Kinder im Straßenverkehr - zu Fuß als auch auf dem Fahrrad. Es gibt natürlich einige Fahrradwege in den Städten. Aber welche Eltern trauen sich, ihre Kinder mit dem Fahrrad zur Schule zu schicken? Da ist noch viel zu tun." 

Anja Zeller vom VcD

"Welche Eltern trauen sich, ihre Kinder mit dem Fahrrad zur Schule zu schicken?"

Wir wollen elf Familien auf die Straße bringen, Kinder auf die Straße bringen, um für mehr Verkehrssicherheit für die kleinsten L zu werben. Wir wollen eine kinderfreundliche Straßenverkehrsordnung. Kinder sind sehr gefährdet auf unseren Straßen. Und wir wollen, dass die kleinen selbstständig und sicher unterwegs sein können. Auch alleine, aber natürlich auch mit den Erziehungsberechtigten zusammen. Also es gibt noch viel zu tun. Vor allem die parkenden Autos sind natürlich ein Problem. Und der viele Autoverkehr. Bei den Demos am Wochenende werden wir gemeinsam mit allen Generationen kinderfreundlich demonstrieren. Auf dem Fahrrad oder um zu zeigen, dass Kinder auch Verkehrsteilnehmer. Das sind in Hessen

© harmony.fm
© dpa

Zweirad statt Allrad - Familien fordern mehr Platz im Straßenverkehr

In Hessen wird es sechs Demonstrationen geben:

14. Mai in Gießen, 11 Uhr, Bahnhofsvorplatz

14. Mai in Marburg, 11 Uhr, Elisabeth-Blochmann-Platz

15. Mai in Wiesbaden, 15 Uhr, Dernsches Gelände

15. Mai in Offenbach, 15 Uhr, Büsingpark

15. Mai in Frankfurt am Main, 15.30 Uhr, Mainkai (Eiserner Steg)

15. Mai in Darmstadt, 15.30 Uhr, Karolinenplatz

Das Kidical Mass-Aktionsbündnis bringt am Wochenende Familien auf die Straße. In 180 Orten in ganz Deutschland, sechs davon in Hessen. Der VCD Hessen unterstützt die Kidical Mass Veranstaltungen in Gießen, Marburg, Wiesbaden, Frankfurt und Offenbach personell und ideell vor Ort. Gemütlich wird eine Stunde und circa drei bis fünf Kilometer durch die Städte geradelt.

Mehr Sicherheit für Kinder und Jugendliche im Straßenverkehr

Die gemeinsamen Ziele sind allen Kindern und Jugendlichen Sicherheit und Selbständigkeit, ob mit dem Fahrrad, dem Roller, ob zu Fuß oder im Rollstuhl, auf hessischen Straßen zu gewähren. Dafür möchte er sich sichtbar machen. Der VCD Hessen hat gemeinsam mit anderen Verbänden in Hessen ein Verkehrswendegesetz vorgeschlagen. Alle Infos zum Volksbegehren Verkehrs

Inhalt wird geladen
nach oben