Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Mittelhessen, Top-Meldungen >

Polizei Mittelhessen warnt vor Telefon-Betrug

Hohe Telefon-Rechnung droht - Polizei Mittelhessen warnt vor Betrug

© Symbolbild

In Mittelhessen warnt die Polizei vor einer neuen Betrugsmasche am Telefon. Eine automatische Stimme versucht die Menschen in die Falle zu locken. Opfer drohen hohe Telefon-Rechnungen. 

Laut Polizeibericht  gab es bereits mehrere Betrugsanrufe, einen davon auf dem Mobiltelefon eines Mannes in Wetzlar.

So gehen die Betrüger vor

Als der abnimmt, startet eine automatische Ansage. Sie kommt angeblich aus einer Behörde, es ginge um den Missbrauch von Sozialversicherungsnummern. Der Mann solle die Taste "1" drücken, um seine Nummer zu sichern, sagt die Stimme. Da wird der Wetzlarer zum Glück misstrauisch, legt auf und informiert die Polizei.

Es droht eine hohe Telefonrechnung

Besser so: Der Polizei in Mittelhessen ist das Vorgehen schon bekannt und der Tastendruck hätte den Mann möglicherweise auf eine kostenpflichtige Servicenummer weitergeleitet und eine hohe Telefon-Rechnung beschert. Bis zu zehn Euro pro Minute seien schnell möglich, so warnen nun Polizeidienststellen in Marburg und im Lahn-Dill-Kreis. 

Tipps von der Polizei

Um nicht Opfer dieser Masche zu werden empfiehlt die Polizei:

  • Seien Sie aufmerksam bei unbekannten Anrufern.
  • Beenden Sie im Zweifel das Gespräch.
  • Prüfen Sie persönlich mit einem eigenen Anruf bei der Behörde den Warnhinweis 
nach oben