Webradio starten
ON AIR:
Nachrichten > Mittelhessen >

Falsche Ärzte im Lahn-Dill-Kreis am Werk

Betrüger im Lahn-Dill-Kreis - Falsche Ärzte wollen Geld für Medikamente

© DPA

Symbolbild

Sie versuchen Geld von Senioren für ein angebliches Medikament gegen Corona abzuzocken. Mit dieser Masche sind gerade im Lahn-Dill-Kreis vermehrt Betrüger unterwegs.

Betrüger geben sich als Ärzte aus

Im Lahn-Dill-Kreis gibt es aktuell mehrere Anrufe von falschen Ärzten, teilt die Polizei mit. Die Betrüger behaupten, sie gehören zu einer heimischen Klinik: Ein Angehöriger der angerufenen Senioren sei zusammengebrochen und in der Klinik in Behandlung. Das Blutbild habe sich aufgrund einer Corona-Erkrankung dramatisch verschlechtert.

Medikament kann angeblich helfen

Hoffnung auf gesundheitliche Besserung gebe es angeblich durch ein extra aus der Schweiz eingeflogenes Medikament. Aber um das einzufliegen, müsse der 30.000 Euro teure Hubschrauber-Flug bezahlt werden. Der Betrag müsse sofort gezahlt werden, behaupten die Betrüger. 

Unbedingt auflegen!

Bisher haben alle angerufenen Senioren den Betrug durchschaut und kein Geld übergeben. Trotzdem warnt die Polizei: Bitte legen Sie sofort auf, wenn Sie so einen Anruf bekommen. Rufen sie den angeblich von dem Unglück betroffenen Angehörigen unter der Ihnen bekannten Rufnummer an. Geben Sie keine Details zu ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis und übergeben Sie niemals Geld an Unbekannte.

nach oben